DIE AKTION TAFEL-TASCHEN
Für einige Menschen ist die Corona-Zeit gerade mit größeren existentiellen Fragen verbunden als für andere. Wir wollen als Kirche konkret Menschen in Ulm unterstützen und haben deshalb 26 Care-Pakete für Familien gepackt, die normalerweise von der Tafel in Wiblingen versorgt werden.
DANKE, dass ihr mitgemacht und so mancher Familie einen volleren Esstisch über die kommenden Ostertage beschert habt.
Hier ein kleiner EInblick in die Übergabe:

Die Tafel-Taschen-Aktion für Ostern ist jetzt also abgeschlossen. Wir bleiben aber mit der Tafel in Wiblingen in Kontakt und informieren euch rechtzeitig, wenn wir die Aktion in wenigen Wochen vielleicht nochmal wiederholen können. Dann könnt ihr gerne (wieder) mit dabei sein!

WAS IST DIE AKTION TAFEL-TASCHEN?
Wir packen Care-Pakete für Familien, die normalerweise von der Tafel in Wiblingen versorgt werden. Mitmachen könnt ihr in 3 einfachen Schritten:

  1. Packt eine Jutetasche mit Grundnahrungsmitteln für einen 4-Personen-Haushalt.
  2. Schreibt eine Karte mit ein paar persönlichen Grüßen an die Familie.
  3. Bringt die gepackte Tasche bei unseren Pastoren vorbei: Daniel & Rabea Rentschler, Unter den Apfelbäumen 35 in Ulm. Dort könnt ihr sie abgeben oder kontaktlos in den Schuppen vor der Tür stellen und wir geben sie dann zu Ostern weiter.

Was könnt ihr in die Tasche packen:
Nudeln, Hülsenfrüchte, Reis, Konserven, Tomatenmark, Marmelade oder Honig, Mehl, H-Milch usw. - und natürlich Dinge, die ihr selbst einfach lecker findet... Schoko-Ostereier zum Beispiel!
Was ihr nicht in die Tasche packen solltet, ist Schweinefleisch.

Wenn ihr noch Fragen zu den Tafel-Taschen habt, meldet euch gerne bei Rabea: rabea.rentschler@citychurch-ulm.de